Fantasy Phantastik  Ebook Geschichten

Fantasy und Phantastik: Kostenlose Ebooks und Geschichten

Wir leben in wirklich seltsamen Zeiten. Während in weiten Teilen der Welt sich die Menschen voller Blutrunst zerfetzen oder in ihrem Elend verhungern, regt man sich hier bei uns, über glücklich lachende Kinder auf dem Spielplatz auf, oder man bekommt vor lauter Ärger einen Herzanfall, nur weil ein kleiner, zitternder Hund in seiner waldlosen Not seinen dampfenden Kotstrang auf die öffentliche Parkplatzbegrünung vor dem Haus abgelegt hat.

Die Menschen der westlichen Industriestaaten, sie werden zudem immer grotesker. Sie neigen dazu, sich vorzugsweise lieber täglich massiv abzuquälen oder sich das Fett von ihrem Hinterteil in ihr Gesicht spritzen zu lassen, als nicht dem Neid ihrer Nachbarn zu genügen. Das ist schon seltsam, oder?

Viele Menschen ziehen das unwirkliche Leben im Internet, dem wirklichen Leben vor und werden dabei krank, depressiv oder bringen sich in Folge nicht selten um. Manchmal direkt vor der Webcam und den Augen der virtuellen User-Freunde. Das Leben im Westen mit seinen Honigflüssen und den Goldgebirgen, es ist rastloser, unbarmherziger und unehrlicher geworden, wohl schlimmer noch, als es im Mittelalter bereits war. Wiederholt fasziniert mich die gnadenlose Ignoranz und Selbstherrlichkeit, die sich immer weiter bei uns und in unserer Nachbarschaft ausbreitet, als wären sie Unkraut und nur, um den gegenseitigen Respekt bei den Menschen allmählich zu ersticken.

In dieser seltsamen Welt um mich herum, dort wird alles hoffnungslos konsumiert und benutzt, bis es zerstört oder langweilig geworden ist, nur um sich dann gleich einem neuen Objekt der Begierde zuzuwenden. Wie gierige Heuschrecken, so fressen sie alles gnadenlos kahl, ohne sich mehr über Kleinigkeiten und einfache Schönheit wirklich freuen zu können. Oft erinnert mich das alles an Konsummaschinen, die sich an Schönheit, Emotionen und Wahrnehmung der Natur und ihrer Wesen kaum mehr erinnern können. Erleben und geniessen - wie am Fliessband. Arbeiten und leisten - bis zum Umfallen.  

Ich bin ein gebürtiger Erdling (wie wir alle), und ich bin einer von den Menschen, vor denen euch eure Eltern früher bestimmt immer gewarnt haben. Der schwarze Mann bin ich, das ultimativ Böse, weil ich anders bin, anders denke und anders lebe, als die meisten meiner Mitmenschen. Meine ungewöhnlich sinnlichen Begabungen haben mich mehrfach erleben lassen, was viele andere Menschen wohl kaum mehr erleben konnten und mich zu dem gemacht, was ich heute bin. In meinem kuriosen Leben voller paranormaler Phänomene und scheinbaren Unwirklichkeiten durfte ich bereits den seltsamsten Menschen und Wesenheiten begegnen.

Doch seit einigen Jahren beklage ich eine Modeerscheinung, nach der viele junge, aber auch einige alte Menschen von sich behaupten, sie wären eine Hexe. Ohauaha...!
Wie Pilze nach dem Regen, so sprossen und spriessen diese neuen Hexen aus dem Boden meines Lebens, um mir gehörig auf die Nerven zu gehen. Die Konsumgesellschaft produzierte einen regelrechten Hexenboom, der durch desaströse Kinofilme und reisserische Fernsehserien immer wieder neue Nahrung erhielt. So entstanden viele verschiedene Bilder, Eindrücke und Sichtweisen zu dem Leben einer Hexe in unserer heutigen Zeit. Diese daraus entwickelten Pseudolehren sind oftmals wirklich hübsch, interessant, aber manchmal auch einfach nur grotesk und lächerlich.

Eigentlich bin ich in meinem Leben nur einer einzigen Frau begegnet, die für mich wirklich das Bild einer wahren Hexe verkörperte.

Gut erinnere ich immer an jene Zeit vor dieser Konsumwelle an eine Zeit, in der ich diese faszinierende, alte Frau kennenlernen durfte, die damals schon von sich prä-modisch behauptete, eine Hexe zu sein. Diese Frau mit dem eigenwilligen Namen »Mutterhoff Dunkeltrotz« war nicht nur eine beeindruckende Persönlichkeit, sondern sie war auf ihre ganz eigene Weise magisch und auf eine geheimnisvolle Art sehr machtvoll und beeinflussend.

Wir haben uns vor vielen Jahren bei einem Urlaub kennengelernt, bei dem ich bequem in einem Hotel wohnte und sie in ihrer alten Hütte im Harz lebte. Dort war ihr Wohnsitz. Sie hätte auch im Schwarzwald leben können, aber sie lebte nun einmal im Harz, was wohl wirklich nur ein Zufall war. Nur um Spekulationen vorzubeugen. Doch wer weiss das schon genau? Immerhin war der für seine Hexengeschichten bekannte Brocken (legendärer Berg im Harz) nicht fern.

Jeden Tag besuchte ich die gute, alte Mutterhoff, was immerhin einen recht langen Marsch in den Wald für mich bedeutete. Das war eine Mühe, die sich jedoch absolut lohnte, weil sie mir dort über mich, so vieles erzählen konnte, was mir zuvor selbst nicht bewusst war. Sie half mir damals die weisen Pfade des Narren besser zu verstehen und war dabei so überzeugend und ungewöhnlich, dass ich mir selbst heute noch immer nicht ganz sicher bin, ob sie wirklich nur rein menschlich gewesen war.

Auf jeden Fall war sie eine ungewöhnliche und weise Lehrmeisterin in betagtem Alter, die mir viele interessante Geschichten erzählte und ein sehr eigenwilliges Bild von der Welt und dem Leben hatte. Sie war sehr arm und gab an, sich niemals im Leben selbst etwas gekauft zu haben, bis auf die Sammelscheine für das Holz im Wald. Damals war sie sehr traurig darüber, dass man alte und wirre Frauen dazu zwang, Geld für kleine Äste zu bezahlen, die vom Wind herab gerissen worden waren. In ihren Augen waren diese Äste ein Geschenk der universellen Mutter.

So sah sie das damals, und sie sprach immer davon, dass sie doch nur eine alte Hexe sei, bei der die Menschen wohl üppige Feste feiern würden, täte sie doch endlich sterben. Sie war damals bestimmt weit über siebzig Jahre alt gewesen. Offenbar hatte sie auch keine Familie mehr, lebte aber dennoch ganz alleine und selbstversorgend tief in den Wäldern in ihrer alten Hütte und bewies mir dabei mehrfach ihren messerscharfen Verstand. Fast wie bei Grimms Märchen, so bediente sie damit ein Klischee. Doch sie war, was sie war und lebte nun einmal so.  

Lange habe ich überlegt, ob ich es wagen sollte, über diese beeindruckende Frau ein kleines Buch zu schreiben, da diese Gesellschaft schon immer nicht sonderlich viel für Hexen übrig hatte und alles nur für reinsten Aberglauben hielt. Doch es hat sich inzwischen vieles in unserer Welt verändert, vieles leider auch zum Negativen, aber auch einiges zum Positiven. Die Menschen haben begonnen, nach neuen und besseren Wegen zu suchen. Viele Wege erscheinen irrsinnig und gefährlich, und ebenso viele dieser neuen Wege, sie sind es auch. Eine gehörige Portion Mut ist gefragt, ihnen aufrichtig zu folgen.

Diese alte Frau aus dem Harz ist schon einige Jahre nicht mehr unter den Lebenden, und die Hütte dient nun nur noch den Waldarbeitern als Unterstand bei schlechtem Wetter. Aber ich denke mir, es wäre sinnvoll zu versuchen, ihr eigenes Bild einer Hexe mit diesem Buch auch einmal darzustellen und damit festzuhalten. Immerhin ist es das Bild einer alten Frau, die kein Kino und kein Fernsehen konsumierte und ihr Hexendasein tatsächlich überzeugt lebte. Zwar hatte sie ein uraltes Radio in ihrer Hütte, aber das war kaputt. Sie hatte kein Strom, und die einzige, sehr rostige Batterie in ihrer Hütte, sie war wohl schon viele Jahre leer.

In meinen Augen kam diese Frau dem Bild einer richtigen Hexe sehr nahe, das wir Städter so in uns tragen, wenn sie nicht sogar eine richtige Hexe war. Sicher haben viele Menschen ihrer Harzer Umgebung sie für verrückt und wohl auch für schizophren gehalten. Aber so ist das heute doch oft bei Menschen, die vielleicht doch nur ein wenig anders sind, als die breite Masse. Jedenfalls bin ich nie wieder einem solchen Wesen begegnet, das sich so sicher und weise zwischen den Welten des Offensichtlichen und des rein Erfahrbaren bewegte, wie diese alte Hexe Mutterhoff Dunkeltrotz, die ich damals immer Oma Dunkel nennen durfte. Dabei habe ich schon so viele seltsame Esoteriker, Hexen und andere Freigeister kennenlernen dürfen, die von sich selbst eine Menge behaupteten, aber fast immer nicht sehr viel davon auch wirklich halten konnten.

So habe ich im Folgenden versucht, ihre Art zu leben und ihre Art zu denken, so gut ich es noch rekonstruieren konnte, in diesem Buch darzustellen. Sicher kenne ich nur Ausschnitte aus ihrem Leben, ihrer eigensinnigen Art und nur wenige ihrer Erfahrungen. Aber ich habe mich bemüht wiederzugeben, wie sie als ernannte Hexe lebte, was für sie wichtig war und wie sie über unser heutiges Leben dachte. So fand ich es aber ebenso wichtig, ihre eigenwillige Zeitrechnung, als auch ihren eigenwilligen Kalender anzudeuten, sowie auch ihre ungewöhnliche Handhabung von Namen darzustellen.

Letztlich muß jeder selbst für sich entscheiden, ob sie nun eine echte Hexe, ob Oma Dunkel vielleicht nur ein wenig verrückt war. Ich jedenfalls, ich habe meine Entscheidung bereits damals getroffen und werde diese alte Dame sicherlich niemals wieder vergessen. Ich werde in den nächsten Tagen und Wochen ihre Geschichte hier zum Lesen und Downloaden veröffentlichen...

Autor: © Alexander Rossa 2019

Kostenlose Multiversum Fantasy: Das Xyralum - Ebook

Das Xyralum Fantasy E-BookUnsere Weltsicht ist durch die Grenzen unseres Bewusstseins beschränkt. Lösen wir die Grenzen auf, eröffnet sich uns ein grenzenloses Multiversum mit vielen Welten und Kreaturen. Mit Hilfe des sagenumwobenen Stoffes »Xyralum« ist es möglich, die Grenzen durchgängig zu werden zu lassen. Alles wird möglich. Wer die Kontrolle über das Xyralum hat, der hat die Macht über Welten, Zeit, Raum und Endlichkeit. Das Xyralum ist ein kostenloses Parallelwelt-Fantasy Ebook, das Du online lesen oder downloaden kannst. | will ich sehen >>

Kostenlose Phantastik: Der Erlebende - Ebook

Der Erlebende - E-Book über ein ExperimentEin kostenloses Ebook zum Thema Achtsamkeit, das ungewöhnlicher nicht sein kann. Es erzählt von Joshuas Experiment mit der Achtsamkeit, bei dem er seinen Alltag immer weiter auflöst und versucht, ihn zu beschreiben. Was geschieht in einer Stunde, einer Minute, einer Sekunde...? Doch Joshua geht immer weiter in den Augenblick. Wird er sich bei diesem kostenlosen Prachtwerk der Phantastik in den Details des Alltags verlieren? | will ich sehen >>

Kostenlose Dark Fantasy: Xermitolistand - Ebook

Fantasy Ebook Xermitolistand kostenlos downloaden...
Das ist eine etwas andere kostenlose Fantasy. Durch eine Gruppe von unberechenbaren Druiden, entsteht ein Riss zwischen den Dimensionen. Plötzlich belagern riesige Heerscharen bizarrer und gefährlicher Kreaturen Frankfurt am Main, bekämpfen sich die unheimlichsten Gestalten auf unseren Straßen und mächtige Magier versetzen durch ihre zerstörerische Kraft Mensch und Tier in Schrecken. An der Seite einer wundersamen Schönen, entdeckt der Bürokaufmann Matze plötzlich ungeahnte Fähigkeiten, um dieses Chaos zu überleben. | will ich sehen >>

Topliste kostenlose Ebooks (Fantasy, Phantastik, Philosophie)

Bis heute wurden auf Yberseh 229.235 kostenlose Ebooks in folgender Aufteilung heruntergeladen...

Der Autor dieser gratis Ebooks und kostenlosen Geschichten

Mein Name ist Alexander Rossa. Ich bin ein 51 Jahre alter Künstler, seit vielen Jahren glücklich verheiratet und habe bereits erwachsene Kinder. Seit gefühlten Ewigkeiten schon, schreibe ich Bücher und Kurzprosa. Neben Phantastik und Fantasy,  schreibe ich auch zu Themen der Hermetik, Philosophie und Sozialwissenschaften. Zudem bin ich beruflich im Online-Business tätig.
 
Eine ausgeprägte Fähigkeit zur Empathie und eine extrem hohe Sensibilität sind das Fundament all meiner Kreativität. Ich habe ein sehr bewegtes Leben mit viel Tragik und Enttäuschungen hinter mir, ein schmerzlicher Umstand, den man in meinen Arbeiten an vielen Stellen wiederfinden wird. Diese Arbeiten sollen Menschen mit ähnlichen Erlebnissen versichern, dass sie nicht alleine in der Welt mit solchen Erfahrungen stehen... 
 

Phantastik, Fantasy und Philosophisches von Alexander Rossa

Das Arbeiten mit der Phantasie und dem Gefühl...

Mein Ziel ist es, möglichst vielen Menschen das Lesen meiner Philosophie, Geschichten und Abenteuer in den verrücktesten Fantasywelten, in der faszinierenden Phantastik und Gedankensphären auf Gratis Ebooks Yberseh zu ermöglichen. Sie sollen auch für all jenen Menschen zugänglich sein, die sich feine Literatur finanziell eventuell nicht so leisten können oder sich in die Genre Fantasy, Phantasik und Philosophie nur ein wenig einschnuppern wollen. Ebenso soll man meine Arbeiten auch im Zug, in der Strassenbahn, im Bus, im Wohnzimmer oder Restaurant, also wirklich überall lesen können. Daher wird es auf Yberseh.de immer gratis Ebooks, Emotionales, Geistreiches und phantastischen Lesestoff von mir geben. Das Layout, es wird dabei stets eher puristischer Natur sein. Guter Lesestoff ohne viel Schnickschnack.

Sollten sich Verlage für eine seriöse Zusammenarbeit und einen richtigen Autorenaufbau meiner Person interessieren, wäre ich über eine faire Offerte natürlich erfreut. Auch Spenden sind stets willkommen, da ich mit diesem Projekt keinerlei Geld verdiene. Ich habe inzwischen sehr, sehr viele Texte in den Bereichen Philosophie, Fantasy, Phantastik und Hermetik. Schaut euch doch einfach einmal in der unglaublich reichhaltigen Auswahl um und erzählt euren Freunden davon. Ich würde mich sehr freuen...

Haben euch meine Arbeiten gefallen, erzählt bitte anderen Menschen davon oder verlinkt diese Seite im Internet. Die Downloads und Eurer Feedback, sie sind mein Lohn und meine Motivation für das Weiterschreiben.

Weitere Bücher von mir findet ihr im gut sortierten Buchhandel, wie z.B. mein Erstlingswerk Die Narrenfibel (Hermetik) , Der E-Komplex (Emotionale Intelligenz), Nornenauge (Hermetik) und Gespensterleben (paranormale Phänomene).

»Ich liebe es, wenn die Grenzen zwischen Realität und Phantasie verschwimmen...«

Yberseh bisher gelesen...

Anzahl Beitragshäufigkeit
514004

Kostenlose Hexen Literatur: Dunkeltrotz - Ebook

Dunkeltrotz E-Book über ein bizarres HexenlebenViele Menschen glauben an Hexen. Ich weiß, dass es sie gibt. Hexen sind ganz besondere Menschen, die man schon seit Ewigkeiten als Hagzissa, Hagazussa oder Hexe kennt und denen man magische Fähigkeiten zusagte. Sie sollten mit dem Teufel im Bunde gestanden haben oder sogar die Dämonenwächter zur Zwischenwelt gewesen sein. Nun, ich konnte eine dieser faszinierenden Frauen kennenlernen, die einfach nur eine völlig andere Art zu leben und zu denken haben. Viele ihrer Geschichten habe ich für euch in diesem kostenlosen Ebook aufgeschrieben. Viele Leser meinen, es wäre aus meiner reinsten Phantasie entstanden, doch überzeuge Dich doch einfach selbst. | will ich sehen >>

 

Kostenlose Phantastik: David und die Freiheit - Ebook

David und die Freiheit kostenlose NovelleDavid leidet unter dem neuzeitlichen und lauten Alltag der Menschen. Er versucht sein Leiden zu schmälern, indem er aufbricht, seine wahre Freiheit zu finden. Dabei taucht er in eine bizarre Welt aus Naturresten, seltsamen Menschen und phantastischen Kreaturen. David und die Freiheit ist ein philosophisch-phantastisches Ebook-Werk für Menschen, die gerne über das Leben nachdenken. Zudem ist es vollkommen kostenlos. | will ich sehen >>

Kostenlose Phantastik: Wundervolle Nasha - Ebook

Ebook Novelle Wundervolle Nasha kostenloser Download

Das Leben ist voller Wunder und phantastischer Kreaturen. Wir haben nur verlernt sie zu erkenne, sie zu beachten und an sie zu glauben. Wir haben dafür gelernt, sie zu ignorieren. Dieses kostenlose Ebook ist eine Sammlung tatsächlich erlebter Wunder und Begebenheiten, die wohl nur achtsame Menschen überhaupt erkennen und beachten würden.

Signale der Liebe aus einer anderen Welt, so unfassbar ist der Gedanke an eine Seelenverwandtschaft über die Grenzen von Zeit und Raum hinweg, und doch gibt es sie. Wir sind nicht alleine, niemals und nirgendwo sind wir alleine, und doch ist jene Seite unserer Welt voller Frieden und Hingabe. | will ich sehen >>

 

Phantastisches Album des Windes

 

Phantastisches Album des Windes - Geschichten, Geistreiches und Gedichte von Alexander Rossa für den spannenden und phantastischen Leseabend

Yberseh Autor Kontakt

Nutzungsbedingungen

  • Datenschutz

    Die Betreiber dieser privaten und nicht kommerziellen Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten...

    Weiterlesen: Datenschutz

  • Nutzungsbedingungen lesen

    1. Inhalt des OnlineangebotsDie Inhalte dieser privaten Website wurden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Autor übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf der Homepage befindlichen Informationen sowie bereitgestellten Inhalte.Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung...

    Weiterlesen: ...

  • Yberseh Creative Commons

    Die Werke bzw. Inhalte dieser Webseite sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

    Weiterlesen: Yberseh...

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Gratis Ebooks: Phantastik, Fantasy und phantastische Kurzprosa
ist ein rein privates und nicht kommerzielles Projekt von

Alexander Rossa
Durlacher Straße 100
68219 Mannheim
Mail (mail @ alexanderrossa.de)
Gratis Ebooks: Phantastik, Fantasy und phantastische Kurzprosa

Weitere Webseiten:
Entschleunigung aktiv
X-Channel Marketing Blog

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr erfahren Akzeptieren Ablehnen